Aachen: Fast ein Kilo Marihuana im Auto

Aachen: Fast ein Kilo Marihuana im Auto

Den richtigen Riecher hatten Aachener Streifenpolizisten bei einer Fahrzeugkontrolle am Dienstagabend: Die stolze Menge von fast einem Kilogramm Marihuana fanden sie im Wagen zweier Männer aus Aachen und Krefeld.

In dem Auto entdeckten die Beamten außer den 900 Gramm Drogen auch Verpackungsmaterial und Konsumierutensilien. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen beschlagnahmten die Polizisten mehrere Mobiltelefone, für die es keine Eigentumsnachweise gab. Die beiden jungen Männer wurden festgenommen, das Marihuna landete in der Asservatenkammer der Polizei.

Wenig später am selben Abend fiel der Polizei noch ein Auto mit französischem Kennzeichen auf. Die Kontrolle ergab, dass sich der Fahrer illegal in Deutschland aufhielt und dass die Kennzeichen nicht zum Auto gehören. Der aus Georgien stammende Fahrer und drei seiner Begleiter wurden vorübergehend festgenommen, das Auto wurde sichergestellt. Der Georgier befindet sich jetzt in Abschiebehaft.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten