Aachen: Fast 60 Aachener Auszubildende mit sehr guten Noten

Aachen: Fast 60 Aachener Auszubildende mit sehr guten Noten

162 Auszubildende und damit mehr als elf Prozent aller 1438 Kandidaten im Kammerbezirk Aachen haben ihre Prüfung im Winter 2017/2018 mit der Note 1 abgeschlossen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen ehrte 79 aus der Städteregion Aachen stammende Absolventen für ihre besondere Leistung während einer Feierstunde in der IHK.

56 von ihnen kommen aus der Stadt Aachen (Foto). 42 der sehr guten Azubis haben ihre Ausbildung in einem kaufmännischen und 37 in einem gewerblich-technischen Beruf absolviert. „Eine betriebliche Ausbildung bietet hervorragende Chancen — das müssen wir vor allem Schülern noch deutlicher aufzeigen“, betonte IHK-Präsident Wolfgang Mainz: „Dabei leisten die mittlerweile gut 150 Ausbildungsbotschafter aus den Unternehmen unserer Region wertvolle Arbeit. Wir appellieren deshalb an die Politik, dieses wichtige Projekt unbedingt weiter zu unterstützen.“

Die neue NRW-Landesregierung hatte angekündigt, die Förderung der Initiative zum Ende des Jahres auslaufen zu lassen. Im Rahmen des überregionalen IHK-Projekts gehen junge Auszubildende in Schulklassen und berichten über ihre Erfahrungen. Im Vergleich zur Winterprüfung des Vorjahrs hat die Zahl der Absolventen im gesamten Kammerbezirk Aachen um 90 abgenommen, die Zahl der „sehr Guten“ stieg jedoch um 41.