Fahrer in Aachen bedroht: Fahndung nach Taxiräuber in der Städteregion

Fahrer in Aachen bedroht : Fahndung nach Taxiräuber in der Städteregion

Nach einem unbekannten Räuber fahndet die Polizei in der Städteregion Aachen. Der Mann hatte einen Taxifahrer in Aachen mit einer Pistole bedroht und sein Geld geraubt.

Der Mann hatte sich am Sonntag gegen 15 Uhr vor dem Krankenhaus in Eschweiler in das Taxi gesetzt und sich nach Aachen fahren lassen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Fahrt endete auf der Schumacherstraße. Als der Taxifahrer sein Geld haben wollte, bedrohte ihn der Fahrgast mit einer Schusswaffe und forderte die Geldbörse des Fahrers. Anschließend floh er.

Er wurde beschrieben als etwa 45 Jahre alt, 1,90 Meter groß, von kräftiger Statur, mit Glatze und Vollbart und von südländische Erscheinung. Er trug eine blaue Sportjacke, ein hellrotes T-shirt, Jeanshose und dunkle Schuhe.

Hinweise erbittet die Kripo in Aachen unter Telefon 0241/9577-31501 oder, außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten, 0241/9577-34210.

Der Mann ließ sich vom Krankenhaus nach Aachen fahren. Foto: Polizei Aachen
(red/pol)