Aachen: Europaplatz: Havarierte Fahrerin hatte Glück im Unglück

Aachen : Europaplatz: Havarierte Fahrerin hatte Glück im Unglück

Glück im Unglück hatte die Fahrerin eines Kleinwagens, der am Montag kurz nach 14.30 Uhr auf dem Europaplatz auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Ihr Wagen drehte sich und prallte mit der Fahrertüre gegen einen Laternenmast.

Da die Türe nicht mehr zu öffnen war und zu diesem Zeitpunkt nicht feststand, wie schwer die 69-Jährige verletzt war, rückte die Feuerwehr mit einem großen Aufgebot an. Darunter befand sich der Rüstzug, durch den das Dach des Hyundai aufgeschnitten wurde, um die Frau möglichst ungefährdet aus dem Wrack herauszuholen.

Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo aber nur leichte Verletzungen diagnostiziert wurden. Die Polizei leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

(hau)
Mehr von Aachener Nachrichten