Aachen: Erstmals weniger Arbeitslose in Aachen

Aachen: Erstmals weniger Arbeitslose in Aachen

Erstmals seit Beginn des Jahres ist die Arbeitslosenquote in Aachen wieder gefallen. Im Mai waren 11,4 Prozent aller zivilien Erwerbspersonen im Stadtgebiet arbeitslos. Zuvor war die Arbeitslosenquote von 11,0 im Januar auf 11,6 Prozent im April gestiegen.

Das geht aus der am Donnerstag veröffentlichten Arbeitsmarktstatistik der Agentur für Arbeit Aachen hervor.

Demnach waren im Mai 13847 Aachener arbeitslos. Das sind 162 weniger als noch im Vormonat. „Die Krise belastet zwar weiterhin den Arbeitsmarkt, es gibt aber positive Signale”, bewertet Matthias Kaschte die Lage. So sei etwa der sogenannte Ifo-Index, das wichtigste Konjunktur-Barometer der deutschen Wirtschaft, zum zweiten mal in Folge gestiegen, erklärt der Leiter der Aachener Arbeitsagentur.

Aufgrund der nur schwachen Frühjahrsbelebung liege die Zahl der Arbeitslosen nach wie vor über dem Vorjahreswert. So waren in Aachen im Mai 2008 240 Menschen weniger ohne Arbeit als in diesem Jahr.

Mehr von Aachener Nachrichten