Auf dem Brander Markt entsteht wieder eine Eisbahn: Eislaufspaß auf größerer Fläche

Auf dem Brander Markt entsteht wieder eine Eisbahn : Eislaufspaß auf größerer Fläche

Auch wenn die Temperaturen derzeit noch nicht danach aussehen, wird es demnächst auf dem Brander Markt frostig zugehen. Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr wird es auch in diesem Jahr eine Eislaufbahn auf dem Marktplatz geben.

Vom 23. November bis zum 6. Januar wird die Eislaufbahn geöffnet sein. Vor allem die Kinder und Jugendlichen sollen dabei auf ihre Kosten kommen, deshalb bleibt die Anlage extra lange bis zum Ende der Weihnachtsferien geöffnet.

Ging es im letzten Jahr bisweilen recht eng auf der Eisfläche zu, soll das in diesem Jahr möglichst nicht mehr passieren, denn der Betreiber vergrößert die Eisfläche. Nach zehn mal 15 Metern bei der Premiere sollen es dieses Mal immerhin zwölf mal 20 Meter sein. In jedem Falle darf man sich auf eine Rutschpartie auf echtem Wassereis freuen, weshalb bereits früh mit dem Aufbau der Eislaufbahn begonnen werden muss. Dabei wird auch ein großes Podest entstehen, worauf ein Getränke- und Glühweinausschank sowie ein Imbissstand aufgebaut werden wird. Aus Pagodenzelten, in denen es 50 Sitzplätze gibt, haben dann Gäste die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Eis zu beobachten. Die Benutzung der Eisfläche beträgt vier Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder. Möchte man für das sportliche Vergnügen Schlittschuhe ausleihen, werden dafür zwei Euro fällig.

Wochenmarkt muss umziehen

Für die Zeit, in der die Eislaufbahn auf dem Marktplatz Station macht, muss der Wochenmarkt am Samstag komplett auf den Parkplatz neben der Marktschule umziehen, während der Dienstagsmarkt an seinem üblichen Standort bleiben kann.

Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 14 bis 22 Uhr, samstags und sonntags von 12 bis 22 Uhr und am Totensonntag, 25. November, von 18 bis 22 Uhr. Am ersten Weihnachtsfeiertag bleibt die Eislaufbahn geschlossen.

Mehr von Aachener Nachrichten