1. Lokales
  2. Aachen

Spenden für „Menschen helfen Menschen”: Ein toller Wunsch zum Geburtstag

Spenden für „Menschen helfen Menschen” : Ein toller Wunsch zum Geburtstag

Auf den ersten Blick sieht bei der Geburtstagsparty der Zwillinge Lilli und Bo-Hanna Arnold (beide 7) alles nach einem typischen Kindergeburtstag aus – bunte Deko, Saft, Kakao und Kuchen. Nur eines fehlt – die Geschenke. Stattdessen haben die beiden ein großes buntes Sparschwein aufgestellt, um Spenden für Menschen in Not zu sammeln.

„Das war Mamas Idee“, sagt Lilli und Mama Corinna Arnold erzählt, wie es dazu kam. Beim Mittagessen hatten die Mädchen gemeint, wie schön es sei, dass die Familie zusammen ist und dass es allen gut gehe. „Die Mädchen nehmen ihr Umfeld wahr und merken, dass es zum Beispiel in der Stadt auch Menschen gibt, denen es nicht so gut geht. Da die Planungen für die Geburtstagsparty anstanden, habe ich die beiden gefragt, ob sie sich vorstellen könnten, statt Geschenken Geldspenden anzunehmen,“ so Corinna Arnold. Die beiden hätten nicht lange gezögert und so nahm das Ganze Fahrt auf. Die Mädchen erzählten ihren Freundinnen von dem Plan, auch in der Nachbarschaft und im Kollegen- und Freundeskreis machte die Geschichte die Runde, und so kamen schon vor der Party die ersten Spenden zusammen. „Es müssten schon um die 150,- Euro sein“, meint Corinna Arnold. Und die kleinen Gäste sorgten dafür, dass noch mehr hinzukam. Einige haben sogar ihr Taschengeld gespendet. Das Geld geht ans Hilfswerk „Menschen helfen Menschen“ unserer Zeitung.

Für Corinna Arnold ist es gar nicht so ungewöhnlich, dass die beiden Mädchen die Idee aufgenommen haben: „Ihr Vater und ich sind beide in der Pflege tätig. Sie bekommen mit, wie wir auf andere zugehen. Die beiden sind mitfühlend, empathisch. Uns ist es wichtig, dass wir ihnen diese Werte mitgeben.“ Als die beiden noch im Kindergarten waren, erzählt sie weiter, war das Thema Flucht und Krieg sehr präsent, weil sie dort Kinder getroffen haben, die genau das erlebt hätten. Die beiden Geburtstagskinder hoffen jedenfalls, dass bei ihrer Spendenaktion einiges zusammenkommt, um Menschen in Not zu helfen. „Ich denke, dass das Sparschwein dick war“, meinten Lilli und Bo-Hanna.