Aachen: Ein Thema: Wartesituation im Bürgerservice

Aachen : Ein Thema: Wartesituation im Bürgerservice

In der ersten Juliwoche stehen insgesamt neun Sitzungen im kommunalpolitischen Kalender — allein am Dienstag sind es vier.

Dienstag, 4. Juli: Los geht es mit dem Finanzausschuss ab 17 Uhr im Sitzungssaal des Hause_SSRq Löwenstein am Markt. Beraten werden hier „Über- und außerplanmäßige Aufwendungen/Auszahlungen und Verpflichtungsermächtigungen für das Haushaltsjahr 2017“ unter anderem für die Ausbaumaßnahme Neuenhofer Weg.

Im Gemeindezentrum Preuswald, Reimser Straße, tritt — ebenfalls ab 17 Uhr — der Wohnungs- und Liegenschaftsausschuss zusammen. Drei der Themen sind ein Sachstandsbericht zur Entwicklung der Siedlung Preuswald, eine Überprüfung der Öffnungszeiten der Wochenmärkte für Berufstätige und ein Sachstandsbericht zu den Verkäufen im Gewerbepark Brand.

Im Sitzungssaal des Aachener Rathauses am Markt tagt ab 17 Uhr das Bürgerforum. Hauptthema: die Verträglichkeit von Premiumwegen und Rad-Vorrang-Routen.

Auch der Kinder- und Jugendausschuss beginnt seine Sitzung um 17 Uhr. Im Raum 207/208 des Verwaltungsgebäudes Mozartstraße werden unter anderem die „Handreichung zum Umgang mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Nordrhein-Westfalen 2017“, die Randzeitenbetreuung in der KiTa Kalverbenden oder die Trägeranteilübernahme der U3-Gruppen der KiTa „Clara Fey“ besprochen.

Mittwoch, 5. Juli: Der Mittwoch startet mit der Bezirksvertretung Haaren im Sitzungssaal des Gemeindezentrums an der Germanusstraße. Themen sind zum Beispiel ein Sachstandsbericht zur Versorgung von Haaren und Verlautenheide mit Breitband- und Internetkapazitäten, speziell in den Gewerbegebieten, Ergebnisse der Messungen des Landesumweltamtes (LANUV) im Ortskern von Haaren oder die Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes Aachen-Haaren beim Energetischen- und Lärmsanierungsprogramm.

In der Innenstadt, genauer im Ratssaal des Rathauses am Markt, tritt zur gleichen Zeit, 17 Uhr, der Hauptausschuss zusammen. Unter anderem auf der Tagesordnung: die Vorstellung der Eigeninitiativen der Studierendenvertretung der RWTH Aachen, die verkaufsoffenen Sonntage und der Jahresbericht 2016 des Büros für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement.

Wieder zurück in die Bezirke: In Laurensberg beginnt um 17.30 Uhr die Bezirksvertretung ihre Sitzung im Saal des Bezirksamts an der Rathausstraße.

Die Bestellung eines Löschzugführers für den Löschzug Aachen-Laurensberg, die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie und die Festlegung der weiteren Vorgehensweise für den Radschnellweg Euregio sowie die Ausbringung von Gülle auf landwirtschaftlichen Flächen sind drei der Themen.

Kontrollen und Telearbeit

Donnerstag, 6. Juli: Ab 17 Uhr tagt der Mobilitätsausschuss im Sitzungssaal 170 des Verwaltungsgebäudes Marschiertor an der Lagerhausstraße.

Er befasst sich dann unter anderem mit einem Sachstandsbericht zur emissionsfreien Mobilität, einer Aufstellungen zu den Kontrollen im öffentlichen Straßenraum zum ruhenden Verkehr oder dem Bericht über die Maßnahmen der Unfallkommission zu den Unfallhäufungsstellen für das Jahr 2016.

Auch der Personal- und Verwaltungsausschuss startet um 17 Uhr in seine Sitzung und behandelt zum Beispiel die neuen Dienstvereinbarungen zur mobilen Arbeit und zur Telearbeit, den Sachstandbericht zur Arbeits- und Wartesituation in der Abteilung Bürgerservice oder Stelleneinrichtungen bei der Feuerwehr und im Fachbereich Kinder, Jugend und Schule.

Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner sind zu den öffentlichen Beratungen herzlich willkommen. Alle Termine, Tagesordnungspunkte und die öffentlichen Sitzungsunterlagen sind im Ratsinformationssystem der Stadt Aachen zu finden ...