Ein subjektiver Rückblick aufs Jahr 2018 in Aachen

Unsere Themen des Jahres 2018 : Fastelovvend am Flughafen

Die Lokalredaktion der Aachener Nachrichten blickt auf das Jahr 2018 zurück und hat ganz subjektiv ihre schönsten, wichtigsten oder bemerkenswertesten Momente und Entwicklungen aufgeschrieben. Hier: ein ganz besonderer Flug.

„Mr. Oecher Schaengche, bitte zum Ausgang 20, Mr. Oecher Schaengche bitte.“ Die Besucher am Köln-Bonner Flughafen werden nicht schlecht gestaunt haben, als sie am 22. Januar 2018 diese Durchsage hörten. Denn wer bitte schön, ist Mr. Oecher Schaengchen?

Gemeint war der Inhaber des Eurowings-Flugtickets von Köln nach Berlin-Tegel, Sitz 19F. Schließlich steht es genau so – mit „oe“ und „ae“ – auf dem Ticket, das die achtköpfige Delegation um AAK-Präsident Frank Prömpeler und Aachens Karnevalsprinzen Mike I. (Foellmer) für die bekannte Stockpuppe haben kaufen müssen, als sie sich auf den Weg zum jecken Empfang bei Bundeskanzlerin Angela Merkel machten, weil die Fluggesellschaft die rund 1,80 Meter große Figur nicht als Gepäckstück mitfliegen lassen wollte. Prömpeler, Foellmer und Co. nahmen es mit Humor und kauften kurzerhand für 660 Euro (die sie später von der Fluggesellschaft zurückerhielten) ein Hin- und Rückflugticket für das Schängche.

Das Öcher Schängche bekam sogar sein eigenes Flugticket. Foto: Frank Prömpeler

Zum Glück, denn sonst wäre Kanzlerin Merkel um die Bekanntschaft mit dem Öcher Original und die ARD-Tagesschau um die entsprechenden Bilder gebracht worden.

Die anderen Themen des Jahres 2018:

Wo werden wir wohnen?

Harte Zeiten für Bäume

Warte nur ein Weilchen

Politik auf der Straße

Mehr von Aachener Nachrichten