Aachen: Ein neues altes Fotomodell: Die Lesende ist wieder da

Aachen: Ein neues altes Fotomodell: Die Lesende ist wieder da

Die Lesende ist wieder da: 13 Jahre lang — seit der großen Neueröffnung der Mayerschen Buchhandlung im Jahre 2002 — stand sie im hauseigenen Lesegarten, doch nun ist sie wieder Teil des Stadtbilds.

„Und sie wird gut angenommen“, berichtet Benjamin Schell von der Öffentlichkeitsarbeit der Großbuchhandlung. „Viele Passanten bleiben stehen, setzen sich neben sie und machen Fotos.“

Am 31. Mai 1985 ist die bekannte Skulptur des Künstlers Rolf Ritz enthüllt worden, damals anlässlich der Eröffnung der Taschenbuchfiliale gegenüber dem Haupthaus an der Buchkremerstraße. Zur Neueröffnung nach dem großen Umbau verließ sie dann den Platz an der Kreuzung Ursulinerstraße/Buchkremerstraße und wanderte in den Lesegarten.

Nun kehrte sie wieder an ihren alten Platz zurück. Warum? „Weil viele Kunden und Passanten immer wieder nach ihr gefragt haben“, sagt Benjamin Schell.

(hr)
Mehr von Aachener Nachrichten