Ein 18-Jähriger aus Aachen schießt mit einem Luftgewehr um sich

Waffenarsenal in Wohnung : Junger Mann schießt mit Luftgewehr um sich

Ein junger Aachener hat am Donnerstag mit einem Luftgewehr auf mehrere Menschen geschossen und davon getroffen. In seiner Wohnung fanden die alarmierten Polizeibeamten ein regelrechtes Waffenarsenal.

Der nach Polizeiangaben offenbar geistig verwirrte 18-Jährige hatte mit einem der Schüsse einen 37-jährigen Mann leicht verletzt.

Schon zuvor am Tag soll er aus seiner Wohnung heraus wahllos auf Menschen in seiner Umgebung geschossen haben. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde dabei niemand getroffen.

In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten neben Hülsen, Projektilen und dem Luftgewehr auch ein regelrechtes Waffenarsenal: Mehrere Wurfmesser, eine Axt und eine Armbrust wurden sichergestellt.

Der Schütze begab sich freiwillig in eine psychiatrische Abteilung eines Aachener Krankenhauses. Er stehe derzeit unter Betreuung.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten