Heimbach/Aachen: Eilendorfer stirbt im Wohnwagen

Heimbach/Aachen: Eilendorfer stirbt im Wohnwagen

Ein 47 Jahre alter Mann aus Eilendorf ist in der Nacht zu Samstag beim Brand eines Wohnwagens auf einem Campingplatz in Heimbach ums Leben gekommen.

Offenbar ist das Feuer durch einen Unglücksfall ausgelöst worden. „Es gibt keinen Anhaltspunkt für ein Fremdverschulden”, teilte Albert Balke von der Aachener Staatsanwaltschaft am Montag nach Obduktion der Leiche auf Anfrage mit.

Der 47-Jährige hatte den Wohnwagen gemietet. Vermutlich hatte er im Inneren des Caravans eine Kerze angezündet und war dann eingeschlafen. Die Kerze hatte das Fahrzeug in Brand gesetzt.

Mehr von Aachener Nachrichten