Aachen: Eilendorf: Das Grün soll erhalten bleiben

Aachen: Eilendorf: Das Grün soll erhalten bleiben

Für das Geviert zwischen Rödgener Straße, Brühlstraße, Wamichstraße und Suttnerstraße soll nach dem Willen der Verwaltung ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Ein Ansinnen, für das es jetzt in der Eilendorfer Bezirksvertretung grünes Licht gab.

Der Anlass für das Tätigwerden der Verwaltung ist ein Antrag auf Wohnbebauung im fraglichen Bereich.

Zwar begrüßt man grundsätzlich die Weiterentwicklung des Wohnungsbaus in dem ins Auge gefassten Planbereich, gibt jedoch zu bedenken, dass die Rödgener Straße sowie das ganze Plangebiet stark durch Lärm belastet sind. Der Grund dafür liegt zum einen in einem Großbetrieb auf der nordwestlichen Seite der Rödgener Straße und zum anderen in der unmittelbar dahinter liegenden Bahnstrecke Aachen - Köln.

Ein weiterer Punkt ist, dass alle Flächen entlang des Großbetriebs versiegelt sind. Als Ausgleich gibt es für die Anwohner nur die Grünflächen und Baumbestände im Innenbereich zwischen Rödgener Straße und Wamichstraße. Die Verwaltung sieht es daher als erforderlich an, für den Planbereich eine geordnete Entwicklung zu sichern und dafür Sorge zu tragen, dass bei der Erschließung die bereits vorhandenen grünen Innenbereiche mitsamt ihren Baumbeständen erhalten bleiben.

In der Aussprache ergänzten die Politiker, dass auch die Verkehrsprobleme gelöst werden müssten, die sich mit einer weiteren Bebauung verschärfen würden.

Mehr von Aachener Nachrichten