1. Lokales
  2. Aachen

„e.GO Life“: Mitte Mai sollen in Aachen die ersten Elektroautos hergestellt werden

Aachen : Mitte Mai rollt in Rothe Erde der erste „e.GO“ vom Band

Mitte Mai sollen die ersten Aachener Elektroflitzer namens „e.GO Life“ die nagelneue Werkshalle an der Philipsstraße verlassen. Damit nimmt der Spross der RWTH-Forscher um Günther Schuh Fahrt auf. Bis zu 10.000 E-Kleinwagen sollen auf dem ehemaligen Philips-Gelände in Rothe Erde künftig gebaut werden.

Nhca dnu hcna lnosel eebnn dre nun bnheeia fntstereglgtieel Hllae ride wereite rekWe üfr ied er-Kseorais udn Aniouuktopdrot recithrte rwdne.e rtUne eadnerm lseoln rotd uach der B-usE “vMro„e und ien üeertrigvri wgantkKmoape mennas „“otreosB egretfitg rd.newe Die leZei dnsi ghegizre:i ohcnS 2220 enolwl ied nraehAce hjrälihc 00.0001 Fgzrehuae bnaeu.

nundeK ssmnüe schi dcjoeh hocn sbi ndeE sed aJhers egnde,udl bis sei nde rseetn e„.OG “iLef etsartn eönnk,n sgta scehpirreenersPs Crnhsiiet .uläHreß enDn mti nde snrzFiteespngorsuge deerw mi ennue rWek mgsaanl nonbegn.e iDe netesr 010 bsi 200 zeeagrhFu enerdw rnu für etnenri tTsse nud das esersahrunalungfsZv gu.atbe nRud 041 irMbieetrat slnole im -W.keoeGr 1 edi btireA m.hneufean ieD effoezilil fsWnfgöurkenre sti latu htnüreG cSuhh frü end 13. Jiul eanptl.g