Aachen: E-Bike-Ladestation am Aachener Tierpark versetzt

Aachen : E-Bike-Ladestation am Aachener Tierpark versetzt

Das frühlingshafte Wetter bietet sich derzeit ja nahezu an, um einen Ausflug ins Grüne zu unternehmen. Was wäre dafür besser geeignet als eine Fahrradtour. Und so eine Runde mit dem Rad könnte man natürlich auch mit dem Besuch des Aachener Tierparks an der Oberen Drimborn­straße verbinden. Das ist je nach Startpunkt eine nette Route und so ein tierischer Spaziergang tut ja auch ganz gut.

Für E-Bike-Fahrer wird das nun zum besonders entspannten Erlebnis. Sie kommen nämlich nicht nur gelassen und schweißfrei ans Ziel, sondern können ihre Akkus nun auch ganz bequem und vor allem kostenlos vor Ort aufladen. „Das Angebot ist nicht neu, aber im Rahmen des Umbaus der Kasse haben wir die beiden Plätze versetzt“, sagt Wolfram Graf-Rudolf, Tierparkchef. Und diese beiden Plätze, die sich hinterm Eingangsbereich rechts befinden, würden seit ihrer Installation vor rund zwei Jahren laut Graf-Rudolf auch rege genutzt.

Allerdings werde der Tierpark die E-Bike-Ladestationen noch ein wenig nachrüsten müssen. „Es fehlen verschließbare Fächer“, so der Tierparkchef weiter. Viele E-Bike-Fahrer schließen ihre Akkus lieber beim Laden ein — aus Angst, dass etwas gestohlen wird. Darum werde er sich aber bald kümmern. Zur Sommersaison sollte dann alles für die gelungene Radtour vorhanden sein.

Mehr von Aachener Nachrichten