1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Drogenhandel an Bushaltestelle verhindert

Aachen : Drogenhandel an Bushaltestelle verhindert

Das Ordnungsamt hat an einer Bushaltestelle am Kaiserplatz mehrere Personen beobachtet, die scheinbar nicht auf den Bus warteten, sondern illegalen Geschäften nachgingen. Einer der Verdächtigen hielt ein Überraschungs-Ei in der Hand, in dem sich wohl Drogen befanden.

eiD Bmentae waner uiänreoigmßt urz eonrllKot egewutsnr en.weseg Sie oebtetb,ahnce iew niee noerPs das -iÜE ierne newirete Psroen ebübegren wo,llet ide ergade dfrüa zblheaen e.lwtlo Wie shic tpäser erahsttuslee,l eaenfnbd ishc in med Ei atnngsneeo sbBl,ebu „ekgmluiörfg ctaagbkeep isetoKinehumn rüf eg,nD“or ewi es in edr eseuetnrlmiPtsig edr Stdta ehcnaA het.ßi

Dei nneeosrP telneireh omv dOsnguarmtn neein lPewst.ieavr wtsreenDeie nerfie ied tnBeaem edi e.ioizlP