Aachen: Drogeneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Aachen: Drogeneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd endete am Donnerstag die Autofahrt eines jungen Mannes aus Aachen - er hatte zwar reichlich Drogen dabei, aber keinen gültigen Führerschein.

Gegen 15 Uhr waren Polizeibeamte auf dem Lindenplatz auf den Wagen aufmerksam geworden, weil dieser offensichtlich keine Zulassung mehr hatte.

Auf Haltezeichen reagierte der Fahrer des Wagens nicht. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd in Richtung Schinkelstraße fuhr der Fahrer in eine Sackgasse. Die Fahrt endete an einem dort abgestellten Fahrrad, in das der Wagen krachte. Beim Aussteigen schlug der Fahrer auch noch seine Autotür gegen den Streifenwagen, der dadurch leicht beschädigt wurde.

Der 20-jährige Fahrer aus Aachen besaß keinen gültigen Führerschein und hatte Drogen genommen. Im Auto wurden mehrere Tüten mit Marihuana gefunden.

Gegen den jungen Mann wurden Strafanzeigen wegen Verdachts auf Drogenhandel und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr erstattet.