1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: DRK-AWO-Skandal: Geschäftsführer H. fristlos entlassen

Aachen : DRK-AWO-Skandal: Geschäftsführer H. fristlos entlassen

Der DRK-Dienstwagen-Skandal zieht weitere Folgen nach sich. Nachdem er bereits in der vergangenen Woche als Geschäftsführer des Roten Kreuzes in Aachen beurlaubt worden war, ist Gerhard H. am Dienstag auch als Geschäftsführer zweier gemeinsamer Gesellschaften von DRK und Arbeiterwohlfahrt (AWO) abberufen und fristlos entlassen worden.

eiW eid AZ ggnraeeenv hoeWc rcehetitb theta, ath H. fua enei dre ibedne Gnelalshstfece - eid ORAWD-K egsnuetnilsD-sit und aiektgrMn mGH,b die cihs itm rund 20 enittgshäBfce um dntkeeertegvAlwruri ümtrmek - eine 004 PS rtskae udn knpap 07000. Euro ueter hleotrvCe oeverttC sla snetnDaewig neesgz.aslu enD sus,slBceh .H brebuauenfz dun nnsiee Vragtre ifotsslr uz nignk,üed setfas am ntgeisaD die Gsalsfsgetvlrahemrm.eeclun Dei ggünnKdiu, ide uhac rfü enesi stüisäferetGkcehhritäftg ni edr DAR-WOK Sneeeinirrvoesc HGmb i,tlg wudre H. cticrlhshif tltiegmeti udn pre neBto .rüteiltbemt amDit trfüh nun erd eenacrhA csfreAer-fhäWsOtGhü mHranen anennniLm naleile dei feächetsG dre eiedbn neemagmines .rebieBte rE tha ichs gürbegnee rde AZ gslinab imt esrwVie ufa dei neueafld vReniios nhcit muz meahT tvetrCoe tgurß,äee alut nAraehec -rnsaVOWAodt areb eebtrtue, sncith omv xthcniussueLlt asl wnDeantgise wsestug zu bena.h