1. Lokales
  2. Aachen

Polizei nimmt Drogenschmuggler fest: Drei Kilogramm Ecstasy und zwei Kilogramm Amphetamin beschlagnahmt

Polizei nimmt Drogenschmuggler fest : Drei Kilogramm Ecstasy und zwei Kilogramm Amphetamin beschlagnahmt

Zwei Drogenschmuggler, die zusammen zwei Kilogramm Amphetamin und über drei Kilogramm Ecstasy-Pillen transportiert hatten, hat die Bundespolizei am Freitag in Selfkant-Süsterseel und Aachen-Laurensberg festgenommen

Auf der Autobahn 4 in Höhe der Anschlusstelle Aachen-Laurensberg hielten die Beamten einen Wagen, der zuvor aus den Niederlanden eingereist war, an und kontrollieren den 32 Jahre alten Beifahrer. Bei der Überprüfung wurde ein Untersuchungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Schwerin wegen Diebstahls festgestellt.

Wie die Polizei berichtet, fiel dem Mann bei der anschließenden Durchsuchung ein Verschlusstütchen mit kleineren Mengen Amphetamin aus dem Portemonnaie. Bei kleinen Mengen blieb es aber nicht: In seinem Rucksack auf der Rücksitzbank fanden die Beamten noch einen Plastikbeutel mit über 410 Gramm Amphetamin.

Die Betäubungsmittel wurden daraufhin beschlagnahmt und der Mann festgenommen. Dann wurde er im Amtsgericht Aachen dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft bestätigte. Der Mann befindet sich nun in der zuständigen Justizvollzugsanstalt.

Süsterseel: Fünf Kilogramm Betäubungsmittel in Tasche

Auch in Süsterseel in der Gemeinde Selfkant hatten die Fahndungsbeamten der Bundespolizei das „richtige Näschen“, als sie in einem Linienbus einen 20-Jährigen kontrollierten. In einer mitgeführten Tasche hatte er drei Kilogramm Ecstasy-Pillen und über zwei Kilogramm Amphetamin im fünfstelligen Schwarzmarktwert transportiert.

Er wurde festgenommen und die aufgefundenen Betäubungsmittel beschlagnahmt. Am Samstag wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft gegen den 20-Jährigen verhängte. In beiden Fällen haben die weiterführenden Ermittlungen die Beamten des Zollfahndungsamtes in Essen, Dienstsitz Aachen, übernommen.

(red/pol)