Haaren: DJK FV Haaren macht nun auch international Karriere

Haaren : DJK FV Haaren macht nun auch international Karriere

Der Bezirksligist DJK FV Haaren ist jetzt auch in Sansibar bekannt. Dafür gesorgt hat Trude Adler. Bei einer Ausstellung mit Werken der Aachenerin in der Welschen Mühle hatte der DJK-Vorsitzende Adi Hermanns nämlich der Künstlerin, die in Sansibar eine christliche Schule gegründet hatte, einen Satz Trikots sowie zwei Fußbälle zum Geschenk gemacht.

In der Trude-Adler-School in Mwera/Sansibar wird Flüchtlingskindern aus Mosambik ein Schulbesuch ermöglicht. „Natürlich spielen die Jungs dort gerne Fußball“, erzählte die ehemalige Lehrerin bei der Geschenkübergabe. Zumal sich in ihrer Schule eine Fußballmannschaft neu gegründet habe.

Also vermittelten Vorsitzender Helmut Vondenhoff und Geschäftsführer Franz-Josef Heuser des Heimatvereins Haaren/Verlautenheide den Kontakt zu Adi Hermanns, der sofort seine Hilfe zusagte. „Zwischenzeitlich wird in Sansibar munter gekickt, die Jungs fühlen sich in den Trikots sehr wohl“, berichtete Trude Adler von vor Ort.

Im Frühjahr plant sie wieder eine Ausstellung in Haaren, gemeinsam mit selbst gefertigten Bildern, Keramiken und vielem mehr. Dazu hat der Heimatverein bereits wieder seine Unterstützung zugesagt und wird vom 20. bis 22. April die Welsche Mühle zur Verfügung stellen. Das Thema wird lauten: „Quer durch alle Jahreszeiten“. Der Erlös aus dem Verkauf fließt in Trude Adlers Initiative.

Wer bereits jetzt helfen möchte kann spenden. Das Spendenkonto bei Misereor lautet IBAN: DE75370601930000101010; BIC: Genodedipax; Verwendungszweck: Trude.Adler.School, Sansibar.

(der)
Mehr von Aachener Nachrichten