Aachen: Diskussion: Was tun gegen Rechts?

Aachen: Diskussion: Was tun gegen Rechts?

„Was tun gegen Rechts?” ist Thema einer DGB-Veranstaltung, die am Donnerstag, 3. Februar, um 18 Uhr im Jakobshof, Stromgasse 31, stattfindet.

Unter anderem geht es darum, ob ziviler Ungehorsam ein probates Mittel ist: Immer mehr Menschen lehnen es ab, dass ihre Stadt zu rechtsradikalen Aufmärschen missbraucht wird.

An der Diskussion beteiligen sich Pfarrer Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister von Jena, Bürgermeisterin Hilde Scheidt, DGB-Vorsitzender Ralf Woelk, SPD-Chef Karl Schultheis, Rainer Axer, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), und Richter Holger Brantin, Sprecher des Katholikenrats. Moderator ist AN-Redakteur Joachim Zinsen.

Mehr von Aachener Nachrichten