1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Diebesfreude währt nicht lange

Aachen : Diebesfreude währt nicht lange

Die Verzweiflung einer französischen Reisenden ist am Freitagmorgen groß gewesen: Als der Zug, in dem sie sich befand, den Aachener Hauptbahnhof in Richtung Köln verließ, stellte sie schockiert fest, dass ihr Reisegepäck und eine Schmuckkassette im Wert von etwa 3000 Euro verschwunden waren.

iZew nugej eFaru,n edi ned ugZ urkz ovr dre trbAfha nrsleasev tn,ehta aethtn sda inuetmgE rde mDae zrhedarnku nethmige .alness iDe etameBn red udzisoiBlepen nnntoke honc im hnoaBfh neie rde ebiedn nenugj enbDennii imt dem nhgstelonee eciReeskpäg dnu der cseaekkstSchmtu eisea.Sfns be,ottne cekäpG dun eeKtsats nthic e,eolsgnht onenrsd enndfueg uz b.nhea hcnoeDn wrdeu ngeeg eid 1ghJeäi7r- zengeAi geenw sisheatlDb tsteet.rat asD utiegsbDe okentn der inöFasrnz egükgeebrzcnu rwe.nde