Aachen: Die Shuttle-Party läutet wieder das Semester ein

Aachen : Die Shuttle-Party läutet wieder das Semester ein

Kein Semesterstart ohne Shuttle-Party: Das ist auch diesmal in Aachen nicht anders. Am kommenden Montag, 9. April, nehmen wieder zehn Clubs, Diskotheken, Bars und Kneipen an der bekannten Veranstaltung teil und vernetzen sich für eine Nacht zu einer einzigen Partymeile — verbunden durch spezielle Busse der Aseag, die im Viertelstundentakt von Club zu Club fahren.

Die Shuttle Party beginnt um 21 Uhr und endet gegen 4 Uhr. Eine Happy Hour mit günstigen Getränkespecials gibt’s von 21 bis 23 Uhr. Das Shuttle-Ticket kostet sechs Euro, ist nur am Abend in den teilnehmenden Locations erhältlich und gilt als Eintritt zu allen Veranstaltungen. Der Pendelverkehr im Shuttle-Bus ist im Ticket inbegriffen. Und mit einer Rallye durch die Nacht gibt es an der sechsten Station ein Freigetränk zu gewinnen.

Das Programm der Teilnehmer im Überblick

Apollo, Pontstraße: Das Beste der Apollo-Partys. Von Charts über 90‘s, 80‘s & Evergreens.

Café Kittel, Pontstraße: Mit DJ Kashew. Musik: Electro

Café Madrid, Pontstraße: Special Guest: DJ Kid Chris. Der Mann spielt nicht nur in den angesagtesten Läden Deutschlands, er ist in den letzten Jahren zu einem Global Player geworden.

Dein Hotel Europa, Südstraße: Auf zwei Etagen dreht das Hotel Europa DJ Kollektiv.

Guinness House, Neupforte: Livemusik von der Coverband Take Two.

Kaixers, Gasborn: Charts, R&B, House, Techno mit DJ Kai.

Nightlife, Wirichsbongardstraße: Charts, 90‘s bis heute, Partyclassics mit DJ Eric Lavine.

Nox, Blondelstraße: Im Nox: Hiphop, House, Charts, Trap & Dancehall. In der Noxbox: Deephouse, Techno, Techhouse

Sowiso, Pontstraße: London Calling — Brit-Pop, Punk, Rock, New Wave

Uwe Klein Qutoqi Bar, Pontstraße: Acoustic-Kitchen mit Tim Bender & Soul-Elektro-Funk von DJ Wax.

Mehr von Aachener Nachrichten