Aachen: Die Sauna in der Osthalle öffnet wieder

Aachen: Die Sauna in der Osthalle öffnet wieder

Freundliche Farben, helle Fliesen und eine ansprechende Raumteilung auf zwei Ebenen: So präsentiert sich der Saunabereich in der Schwimmhalle Ost nach fünfwöchigen Renovierungsarbeiten. Ab kommenden Donnerstag, 24. November, ist die Sauna wieder für die Besucher geöffnet.

Die müssen dann allerdings ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Mit zwölf Euro liegt der Eintrittspreis laut Heiner März, Leiter des Badebetriebs der Schwimmhalle Ost, aber noch immer unter dem vergleichbarer Einrichtungen.

Der Umbau der Sauna war notwendig geworden, weil die Installationen zum Teil nicht mehr den Vorschriften entsprachen. Notwendig waren getrennte Wasserzuläufe für die Dampfsauna, das Kaltwassertauchbecken und die Fußbecken. „Um die neuen Zuläufe zu legen, mussten wir den ganzen Boden aufreißen”, erklärt März. Nun können sich die Saunagänger nach dem Schwitzen im Kaltwasserbecken wieder ordentlich abkühlen. Darauf hatten sie in den letzten Monaten verzichten müssen.

Laut März kommen pro Jahr zwischen 1100 und 1200 Besucher in die Sauna. Die meisten von ihnen schätzen an ihr, dass sie so klein ist, und sie freuen sich über das „nette Personal”. Doch rentabel ist die Sauna bislang aber nicht. „Wir müssen um mehr Besucher werben”, meint Heiner März. Neuerungen gibt es auch in der Schwimmhalle. Geplant ist hier samstagvormittags ein Babyschwimmkurs.

Mehr von Aachener Nachrichten