Aachen: Die Grünen wählen neuen Kreisvorstand

Aachen: Die Grünen wählen neuen Kreisvorstand

Mit neuem Kreisvorstand und frisch gewählten Delegierten sehen die Grünen den kommenden Wahlen mit Optimismus entgegen. Die Kommunalwahlen sind dabei laut Reiner Priggen, der als Vorsitzender im Amt bestätigt wurde, am wichtigsten. Die Grünen seien in der Aachener Region gut aufgestellt.

Auf der Mitgliederversammlung im Technologiepark Herzogenrath in Kohlscheid gaben rund 80 Mitglieder ihre Stimme ab, um den Kreisvorstand und die Delegierten für verschiedene Konferenzen und Beiräte zu wählen. Die Zahl der Kreisvorstandsmitglieder wurde dabei von sechs auf zehn erhöht: Den Vorsitz übernehmen Bettina Herlitzius und Reiner Priggen.

Zum Kassierer wurde Lars Lübben gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurden Dina Graetz, Stolberg, Karin Schmitt-Promny, Aachen, Ingrid von Morandell, Würselen, Ulla Griepentrog, Aachen, Werner Krickel, Monschau, Marc Peters, Würselen, und Alexander Tietz vom Ortsverband Brüssel.

Laut Herlitzius muss sich der Kreisverband als noch recht junger Verband nach dem Zusammenschluss von Kreis und Stadt möglichst prominent besetzen. Noch sei eine Menge Vernetzungsarbeit zu leisten. Wichtig sei zudem, neue Mitglieder zu gewinnen. Mit 660 Mitgliedern zähle der Kreisverband zu den fünf Größten in NRW.

Mehr von Aachener Nachrichten