Aachen: Der Oberbürgermeister im Gespräch mit den AN-Lesern

Aachen: Der Oberbürgermeister im Gespräch mit den AN-Lesern

Es gibt viele Themen, die die Bürger in diesem Jahr bewegt und über die sie sich aufgeregt haben — oder im schlechtesten Fall noch immer aufregen. Deshalb bieten die „Aachener Nachrichten“ eine groß angelegte Fragestunde mit dem ersten Bürger der Stadt an.

Noch vor Ende des Jahres stellt sich Oberbürgermeister Marcel Philipp den „Nachrichten“-Lesern bei unserem Forum am Dienstag,10. Dezember, unter dem Titel „Bürger fragen, OB antwortet“.

Dabei geben die AN angemeldeten Teilnehmern die Möglichkeit, direkt mit Aachens Oberbürgermeister ins Gespräch zu kommen zu kommen. Vier große Themenbereiche sind geplant, die die beiden Moderatoren Martina Feldhaus und Achim Kaiser stets kurz einleiten, bevor die große Frageaktion des Publikums startet.

Auf dem Programm stehen an dem Abend am 10. Dezember die Schwerpunkte „Ordnung, Sicherheit und Sauberkeit“, „Stadtentwicklung“, „Baustellen-Management“ und „Verschuldung der Stadt“.

So werden die Lage und die Polizeiaktionen im Ostviertel ebenso angesprochen wie die angespannte Situation am Kaiserplatz, sei es durch die Großbaustelle oder auch durch die Drogenkonsumenten.

Ein Bereich wird auch der Sauberkeit in der Stadt gewidmet, ein Thema, das der OB sogar zur Chefsache erklärt hat. Zur Sprache kommen aber auch Fragen rund um den städtischen Erwerb des Tivoli, zur Anhebung der Gewerbesteuer oder auch zu dem drohenden Nothaushalt für die Stadt. Droht der Stadt in den kommenden Jahren ein Stillstand?

Die vielen Baustellen in der Innenstadt sind das ganze Jahr über ein großes Ärgernis, über das genauso geredet werden muss wie über das „Innenstadtkonzept 2022“ mit der Umgestaltung des Bushofs.

Noch sind Plätze frei für die Teilnahme an dem AN-Forum. Wer sich anmelden will, findet die Modalitäten in der unten stehenden Inforamtions-Box.

Mehr von Aachener Nachrichten