Aachen: Der Büchel bekommt breitere Gehwege

Aachen: Der Büchel bekommt breitere Gehwege

Die Stawag erneuert ab kommenden Montag, 9. Januar, im Bereich Büchel von der Kleinköln­straße bis zur Buchkremerstraße das Ver- und Entsorgungsnetz.

Ursprünglich waren diese Arbeiten bereits für den Herbst des vergangenen Jahres vorgesehen, aber auf Wunsch der anliegenden Geschäftsleute wurde der Baubeginn verschoben.

Am Montag gehts nun los mit den erforderlichen Kanalarbeiten im Bereich der Häuser Büchel 13 bis 25. Voraussichtlich ab Februar wird die Stawag zusätzlich die Gas- und Wasserleitung zwischen Buchkremerstraße und Körbergasse erneuern. Im Anschluss an diese Arbeiten folgen Straßenbauarbeiten der Stadt zur Neugestaltung des Büchels.

Der historisch bedeutsame Bereich soll nach Abschluss der Kanalbauarbeiten in Anlehnung an die Gestaltung der Kleinkölnstraße ausgebaut werden: Die Fahrbahn erhält Basaltkleinpflaster, die Gehwege erhalten hochwertigen Betonstein. Sie sollen außerdem auf 3,30 Meter verbreitert werden, um dem hohen Fußgängeraufkommen gerecht zu werden. Sämtliche Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn vorgenommen, die Gehwege bleiben begehbar.

Weitere Auskünfte zu ihren Baumaßnahmen erteilt die Stawag telefonisch montags bis donnerstags zwischen 8 und 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr unter Telefon 0241/181 1444.

Mehr von Aachener Nachrichten