Aachen: Der Brander Markt wird bald zum Platz für Freifunker

Aachen: Der Brander Markt wird bald zum Platz für Freifunker

Die Brander wird es freuen — zumindest wenn sie oft ins Internet gehen und Smartphone, Tablet oder Laptop intensiv nutzen. In absehbarer Zeit — wahrscheinlich schon Ende Januar kommenden Jahres — wird im Bereich des Brander Marktes ein freies WLAN zur Verfügung stehen.

Was im Bereich des Aachener Stadtzentrums schon länger genutzt werden kann, soll nun am Brander Markt als Pilotprojekt für die Außenbezirke in Zusammenarbeit von Stadt und dem Verein Freifunk Rheinland realisiert werden. Freifunk ist eine Initiative, die jedem Bürger, der sich in der Nähe eines Freifunk-WLAN-Routers befindet, einen kostenfreien Zugang zum Netzwerk ermöglichen will. Freifunk ist gemeinnützig und wird von ehrenamtlichen Helfern in Eigenregie aufgebaut und gewartet.

Router am Bezirksamt

In der Brander Bezirksvertretung erläuterte Linda Plesch vom Informations- und Kommunikationsmangement der Stadt Aachen den Aufbau des Systems. Danach werden am Bezirksamt und an der Grundschule Marktstraße oder der dortigen Turnhalle zwei Router mit einer Kapazitatät von 100 MB/s installiert, die ausschließlich das künftige freie WLAN speisen werden.

Darüber hinaus stellen die Bücherinsel und das KAB-Haus — beide in der Hochstraße — im Rahmen einer Freifunk-Beteiligung Router-Kapazitäten zur Verfügung. Um das Netz schließlich auch nutzbar zu machen, werden an den Laternenmasten auf dem Marktplatz so genannte Repeater, eine Art kleine Antennen, angebracht, die dafür sorgen, dass das WLAN im Idealfall jeden Winkel des Marktplatzes abdeckt. Welche Netzgeschwindigkeit letztlich beim User ankommt, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie beispielsweise von der Zahl der Zugriffe, und kann daher nur schwer eingeschätzt werden.

Naturgemäß nahmen die Bezirksvertreterinnen und -vertreter die Ausführungen der Verwaltung zustimmend zur Kenntnis und erweiterten ihren einstimmigen Beschluss dahingehend, dass man nach der Einrichtung des freien WLAN auf dem Marktplatz an die Geschäftsleute an der Trierer Straße herantreten will, um sie über die Freifunk-Initiative aufzuklären mit dem Ziel, langfristig auch an der Trierer Straße ein freies WLAN zu installieren.

Mehr von Aachener Nachrichten