Aachen: Der Aachener Norden ist auf der Suche nach einer Hymne

Aachen : Der Aachener Norden ist auf der Suche nach einer Hymne

Der Aachener Norden bietet neben Kunst und Kreativem und auch viel Musikalisches. Gemeinsam wollen die IG Aachener Portal e.V., Aachen Nord Viertelmagazin und die Musikschule „Mufab“ nun ein besonderes Projekt umsetzen: Sie sind auf der Suche nach einem Song, einer Hymne für das Stadtviertel Aachen Nord.

Mit der Unterstützung aus dem Verfügungsfonds „Aachen Nord“ soll unter der Leitung von Heiko Wätjen vom Trio Lagerfeuer ein Lied unter professionellen Bedingungen eingespielt werden. Anwohner, die ein Instrument spielen sind eingeladen sich mit dem Song für ihr Viertel womöglich „unsterblich“ zu machen. Denn wer weiß, vielleicht wird der Song ja noch in 100 Jahren gesungen. Gefahndet wird ebenfalls nach Sängern und Sängerinnen für den Chor und den Leadgesang.

Der Song soll dann auf CD veröffentlicht und beim Viertelfest „Nordiläum” am 30. August im Garten des Ludwig Forums live auf großer Bühne uraufgeführt werden. Damit der ganze Plan auch wirklich aufgeht, gibt es nach den Osterferien kostenfreie Workshops in der Mufab und zwar für Musiker jeweils am Dienstag Abend und für den Chor am Donnerstag Abend. Bei den Kursen wird neben dem Song auch die Stimmbildung und allgemeines Wissen zum Spielen in einer Band vermittelt, man muss kein Profi sein, um mitzumachen.

Wer Interesse hat, bei dem Projekt dabei zu sein und sich im „Aachen Nord Song“ zu verewigen, meldet sich bei der Mufab unter der Telefonnummer 5154899.

Mehr von Aachener Nachrichten