1. Lokales
  2. Aachen

Straftat-Sammlung auf Rädern: Dealer auf geklautem Motorrad erwischt

Straftat-Sammlung auf Rädern : Dealer auf geklautem Motorrad erwischt

Als Polizeibeamte am Mittwochabend auf dem Adalbertsteinweg einen Motorradfahrer stoppten, werden sie noch nicht geahnt haben, was da alles auf sie zukam. Die Liste der Gesetzverstöße des Mannes wuchs und wuchs.

Wegen mehrerer Verkehrsverstöße hielten die Polizisten den Motorradfahrer gegen 21.30 Uhr auf dem Adalbertsteinweg an. Der Aufforderung, den Beamten seinen Führerschein auszuhändigen, konnte der 39-jährige Fahrer nicht nachkommen: Er war gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Zulassung für das Fahrzeug hatte er ebensowenig. Kein Wunder, denn bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Motorrad gestohlen war.

Das Zündschloss und die Fahrzeugidentifizierungsnummer fehlten und das angebrachte niederländische Kennzeichen gehörte zu einem anderen Zweirad. Doch damit noch lange nicht genug: Im Rucksack des Mannes fand sich ein Karton mit etwa einem Kilogramm Amphetamin, dazu ein Portemonnaie mit viel Bargeld.

Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Da er zu allem Überfluss auch noch offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, entnahm ihm ein Arzt auf der Wache eine Blutprobe.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 39-Jährigen fanden die Polizisten dann auch noch weitere Drogen und Geräte zur deren Herstellung.

Es erfolgte die Sicherstellung des Motorrades, der Drogen, der Utensilien und des Bargeldes, sowie die Einleitung mehrerer Strafverfahren, unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des besonders schweren Falls des Diebstahls. Die Ermittlungen dauern an.