Aachen: Das erste Crowdfunding Projekt der VR-Bank erfolgreich abgeschlossen

Aachen : Das erste Crowdfunding Projekt der VR-Bank erfolgreich abgeschlossen

Als der TSC Schwarz-Gelb Aachen sich bei der erst im Juli ins Leben gerufenen Crowdfunding-Plattform der VR-Bank eG angemeldet hat, hätte wohl keiner so schnell mit einem solchen Erfolg gerechnet. Insgesamt 21.490 Euro sind innerhalb von 33 Tagen zusammen gekommen.

„Mit dem Crowdfunding-Projekt knüpfen wir an unsere Unternehmensphilosophie ‚Was einer nicht schafft, schaffen viele gemeinsam‘ an. Hier können alle Fans des Projektes so viel spenden, wie sie wollen. Wir machen somit auf regionale Projekte aufmerksam und fördern soziales Engagement“, sagt Vorstandsmitglied der VR-Bank Siegfried Braun. „Die Plattform ist eine Ergänzung der bisherigen Möglichkeiten staatlicher und privater Förderung.“

Erst vor drei Jahren entstand das Clubheim des TSC. Leider hat sich in den letzten Jahren das Parkett aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit gewellt. „Wir haben dann von der Crowdfunding-Plattform gehört und haben die Werbe- und Spendentrommel gerührt. Wir sind begeistert, dass alles so gut und schnell geklappt hat. Jetzt können endlich die neuen Luftentfeuchter installiert werden“, freut sich Vorsitzender des TSC Ronald Zimmermann.

Mehr als 90 Sponsoren

Doch nicht nur mehr als 90 Sponsoren unterstützen das Projekt finanziell, sondern auch die VR-Bank selber. Bis das Projekt zu 100 Prozent finanziert war, wurde hier jede Spende verdoppelt. So kam ein Beitrag von 10.000 Euro alleine von der Bank zusammen.

„Das ist modernes Genossenschaftsbanking: Wir als Bank liefern die digitale Möglichkeit zur Selbsthilfe. Wir engagieren uns selbst mit einem Co-Funding in Höhe von 50 Prozent der Projektsumme, und die Kraft der Gemeinschaft stemmt am Schluss zusammen das Projekt. Wir gratulieren dem TSC Schwarz-Gelb Aachen und freuen uns mit dem Verein über das erste erfolgreich abgeschlossene Projekt“, so Braun.

Auf www.vrbank-eg.viele-schaffen-mehr.de stellen viele weitere soziale, öffentliche und kulturelle Einrichtungen und Vereine ihre Projekte vor. Hier können interessierte sich informieren oder mit einer Spende beliebige Projekte unterstützen. Bereits mehr als 270.000 Euro wurden über die Plattform gesammelt. Voraussetzung ist hierbei die Gemeinnützigkeit der Initiative.

Mit ähnlich hohen Summen laufen derzeit Projekte wie ein Jugendkleinspielfeld für die KBC Jugend des Kohlscheider BC 1913 und ein Jugendkleinspielfeld für den VfL Vichttal des Stolberger VfL 08.

Mehr von Aachener Nachrichten