Aachen: Das „Black Table Magic Theater“ feiert Premiere

Aachen : Das „Black Table Magic Theater“ feiert Premiere

Ein Tisch, zwei Künstler, vier Hände und 60 Zuschauer, die gar nicht mehr aus dem Staunen herauskamen: Wenn Christian Jedinat und René Vander Vreken vom „Black Table Magic Theater“ ihre gemeinsame Show „Nicht blinzeln!“ beginnen, wird bereits ihre Begrüßung von viel Witz und einer ausgelassenen Stimmung im Publikum begleitet.

Kein Wunder, wenn sie sich als die „Gründungsmitglieder der Chippendales“ vorstellen. Wirklich notwendig war die Vorstellung allerdings nicht, da viele der Zuschauer echte Fans der zwei Magier waren und nicht zum ersten Mal eine ihrer Shows besuchten.

Alle 60 Plätze in dem kleinen Theaterraum auf der ersten Etage des Cineplex-Kinos waren belegt. Selbst die Besucher in der hinteren Reihe saßen nur knapp drei Meter vom Geschehen entfernt. Jedinat und Vander Vreken schienen diese Nähe zu genießen, denn sie bezogen das Publikum stets in ihre Tricks mit ein. Groß und Klein, Alt und Jung — alle waren begeistert von der Premierenshow.

Gespannt und ohne den Blick von dem magischen Tisch abzuwenden, versuchten die Anwesenden herauszufinden, wie Würfel aus der ausgestreckten Hand in die Jackentasche wandern konnten und ein Seil nur durch ein Schnipsen mit den Fingern getrennt und wieder zusammengefügt werden konnte. Doch so sehr sich die Zuschauer auch konzentrierten, es war einfach nicht möglich, was die Künstler des „Black Table Magic Theaters“ da vor ihren Augen machten.

Nach rund 70 Minuten war ein sehr gelungener Zauber-Abend zu Ende, bei dem die Besucher sichtlich amüsiert, aber manch einer immer noch rätselnd das zuvor Gesehene nicht so wirklich glauben konnte.

Mehr von Aachener Nachrichten