Aachen: Dachstuhl in Flammen: Keine Verletzten

Aachen: Dachstuhl in Flammen: Keine Verletzten

In der Nacht zu Dienstag ist ein Mehrfamilienhaus in der Karlstraße in Brand geraten. Die Bewohner des Hauses konnten das Haus jedoch rechtzeitig verlassen und blieben somit unverletzt.

Wie die Polizei Aachen berichtet, wurde die Feuerwehr um 1.43 Uhr alarmiert. Aus bisher ungeklärten Gründen waren Bewohner des Hauses auf das Feuer aufmerksam geworden. Bis zum Eintreffen von Polizei und Feuerwehr gelang es den Anwohnern, das Haus unversehrt zu verlassen.

Auch die angrenzenden Häuser wurden während der Löscharbeiten vorsorglich evakuiert. Noch kann die Polizei keine Angaben zu dem entstandenen Schaden machen. Die Ermittlungen für die Brandursache sind nach Beendigung der Löscharbeiten aufgenommen worden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten