Dachdecker stürzt in Aachen vom Dach in den Tod

Genaue Umstände noch unklar : Dachdecker stürzt vom Dach in den Tod

Ein Dachdecker ist am Mittwochmorgen in Aachen von einem Dach gestürzt und tödlich verunglückt. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, handelt es sich um einen 56-jährigen Aachener, der im Preuswald für eine Firma mit Sitz in Würselen tätig war.

Zu den genauen Umständen des Unfalls gab es zunächst keine Angaben. Das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst zudem am Mittwoch bei einem weiteren Arbeitsunfall, hatte aber auch sonst alle Hände voll zu tun. Vorsichtshalber wurde der Löschzug Aachen-Brand der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert, um den Brandschutz zu gewährleisten.

Waschmaschine löst Wohnungsbrand aus

Am Vormittag musste die Wehr in einer Wohnung in Burtscheid eine brennende Waschmaschine löschen. Die Feuerwehr konnte das ausgebrochene Feuer schnell bekämpfen. Hierfür wurde ein Trupp unter Atemschutz in der Brandwohnung eingesetzt. Anschließend wurde die Wohnung durch die Feuerwehr maschinell belüftet, ist aber dennoch zurzeit unbewohnbar. Die Bewohnerin konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen.

Mehr von Aachener Nachrichten