"Criminale 2019" findet in Aachen statt

„Criminale“ 2019: Créme der Krimi-Autoren liest 2019 in Aachen

Mord und Totschlag auf höchstem Niveau: Das renommierte Autorenfestival „Criminale“ findet vom 10. bis 13. April 2019 in Aachen statt. Erwartet werden hunderte renommierte Schriftsteller.

Die 8. Aachener Krimitage feiern gerade mit zahlreichen Autoren ihr Happy End – da steht dem Grenzland bereits das nächste, diesmal höchstkarätige Festival in Sachen Mord und Totschlag ins Haus: Bis zu 400 Autoren aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz geben sich im Rahmen des renommierten „Criminale“-Festivals vom 10. bis 13. April 2019 ein Stelldichein in Aachen.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, die besten deutschsprachigen Krimi-Autoren ins Dreiländereck zu holen“, erklärte Olaf Müller, Leiter des Aachener Kulturbetriebs, am Freitag. Organisiert wird die Veranstaltungsreihe vom Verein Syndikat, dem sich mittlerweile rund 800 Schriftsteller angeschlossen haben. In der illustren Liste finden sich Namen wie Jacques Berndorf, Sebastian Fitzek, Ralf Kramp oder auch Bernhard Schlink.

Neben zahlreichen Lesungen werden Fachvorträge etwa über mehr oder minder makabre Mordwaffen oder die Arbeit der Pathologen angeboten. Zum Abschluss am 13\. April soll eine große Gala stattfinden, in deren Rahmen traditionell Jury-Preise in fünf Kategorien vergeben werden.

(mh)
Mehr von Aachener Nachrichten