1. Lokales
  2. Aachen

Coronavirus in der Städteregion: Polizei zählt wenige Verstöße

Polizei zählt wenige Verstöße : Tolles Wetter lockt die Menschen in der Corona-Krise vor die Tür

Am vergangenen Wochenende musste die Polizei insgesamt 61 Mal hinsichtlich der neuen Regeln um die Corona-Pandemie in der Städteregion ausrücken. Das gute Wetter lockte viele Menschen trotz des Appells des Innenministers Herbert Reul nach draußen in den Wald, in Parks und Grünanlagen.

18 Einsätze erforderten ein polizeiliches Einschreiten, erklärt die Aachener Polizei am Montag. Davon zehn Mal in der Stadt Aachen und acht Mal in der Städteregion. Insgesamt wurden 15 Vorgänge gefertigt und in sieben Fällen die zuständige Ordnungsbehörde informiert.

In der Eifel in den Bereichen Monschau, Simmerath und Roetgen herrschte reger Ausflugsverkehr. Die bekannten Wanderparkplätze waren stark ausgelastet. Zum größten Teil hielten sich die Bürgerinnen und Bürger an das Kontaktverbot gemäß der Allgemeinverfügung. Aus polizeilicher Sicht war hier kein Einschreiten erforderlich

Grund dafür gab es hingegen in Aachen und Herzogenrath. Am vergangen Samstag gegen 16.40 Uhr überprüften Polizisten vier Personen im Kennedy Park in Aachen, die dort Bier tranken. Aus Gründen der Uneinsichtigkeit mussten die Polizisten einen Platzverweis aussprechen. Bei einer Kontrolle in Aachen am Sonntagmorgen gegen 0.35 Uhr stellten Polizisten im Bereich der Adenauerallee drei Personen in einem Wagen fest.

Weiterhin mussten Polizisten eine Grillparty mit zwei Personen im „Alten Klinikumspark“ an der Anton-Kurze-Allee vorzeitig beenden. Am Sonntag gegen 17 Uhr rückten Polizisten in Herzogenrath aus. Dort sollten zehn Personen Fußballspielen. Die Beamten trafen die Personengruppe an und wiesen auf das Kontaktverbot hin. Alle begangenen Verstöße werden im Rahmen von Ordnungswidrigkeitenverfahren bearbeitet.

Der überwiegende Teil der Bevölkerung hält sich auch weiterhin an das derzeit bestehende Kontaktverbot. Die Polizei bedankt sich für das Verständnis und den Zusammenhalt.

(red/pol)