Aachen: Christian Kjellvander spielt in der Raststätte

Aachen : Christian Kjellvander spielt in der Raststätte

Musik kann viele Sehnsüchte wecken, nach Dingen oder Orten, die vielleicht unerreichbar bleiben: Reisen, Glück, ein besseres Leben. Doch all das drückt die Musik von Christian Kjellvander nicht aus.

Der Schwede, der am Samstag, 25. Februar, mit seiner Band in der Raststätte auftreten wird, plädiert in seinen Songs viel mehr darauf, das hier und jetzt zu schätzen, die Dinge zu lieben, die da sind und das Beste aus ihnen zu machen. Das Streben nach Dingen, die man nicht erreichen kann, ist für ihn unwichtig.

Christian Kjellvanders Stil ist sehr individuell, wie er sagt, das Ergebnis von Erfahrung, Zufall und Glück. Kritiker hingegen sagen, dass der Singer/Songwriter ein außergewöhnliches Talent habe, ruhige, melancholische und elegante Songs zu schreiben. Laute oder aufdringliche Musik wird man bei ihm nicht finden und doch erreichen die Lieder die Herzen der Zuhörer. Was die Zuhörer aber genau am Samstag erwarten dürfen, lässt Christian Kjellvander offen und gibt sich rätselhaft: „Erwartet das Unerwartete“, sagt er.

Das Album „A Village: Natural Light“, mit dem Christian Kjellvander derzeit gemeinsam mit Per Nordmark (Schlagzeug und Percussion), Ruben Engzell (Bass, und Piano) und Pelle Anderson (Piano, Orgel und diverse Synthesizer) auf Tour ist, ist das mittlerweile sechste Solo-Album des Schwedens. Entstanden ist es in einer alten Kirche in Österåker und die Band hat es geschafft, die Atmosphäre dieses ungewöhnlichen Ortes in die Lieder einfließen zu lassen.

Ob sie es auch schaffen wird, diese Stimmung live ebenfalls in der Raststätte auf die Bühne zu zaubern, bleibt abzuwarten — doch zuzutrauen ist es der Band und Christian Kjellvander, der insgesamt gute Erinnerungen an die Raststätte und an Aachen hat. Er war schon einige Male zu Gast in der Lothringerstraße und er mag diesen „coolen und ehrlichen Veranstaltungsort“ sehr.

Wer diesen ungewöhnlichen Musiker live erleben möchte, der sollte am Samstag um 20 Uhr in der Raststätte sein. Den Anfang macht der Singer/Songwriter Andreas Kretschmer aus Hamburg, bevor dann Christian Kjellvander die Zuhörer in seine ruhige und besonnene Welt führen wird.

(ket)
Mehr von Aachener Nachrichten