Aachen: Christian Braun ist Meister im Schnellschach

Aachen : Christian Braun ist Meister im Schnellschach

Die 29. Aachener Stadtmeisterschaft im Schnellschach „active chess“ ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Ingesamt hatten sich 16 Teilnehmer beim Ausrichter PTSV Aachen im Eulersweg in der Soers eingefunden. J

üngster Schachspieler in der Runde war der zwölfjährige Borna Mohammadi Nia, der Senior war Richard Kulla (92). In drei Durchgängen und sieben Runden wurde der Aachener Stadtmeister ermittelt.

Sieger und neuer Aachener Stadtmeister im Schnellschach wurde Christian Braun vom Bundesligaverein DJK Aufwärts Aachen mit einem halben Verlustpunkt gegen den Drittplatzierten Dr. Gernot Klein vom Ausrichter. Bereits 2005 und von 2011 bis 2014 war Braun Aachener Stadtmeister und darf nun wieder für ein Jahr den Wanderpokal der Stadt Aachen hüten.

Zweiter wurde Dr. Philipp Lamby vom ASV 1856 mit 1,5 Verlustpunkten. Vorjahrssieger Marcel Singh (Eschweiler SC) musste sich mit dem vierten Platz begnügen, nachdem er überraschend in der letzten Runde gegen den zwölfjährigen Borna Mohammadi Nia (DJK Aufwärts, Platz 6) den Kürzeren zog. Fünfter wurde Udo Fournell (PTSV), der gleichzeitig für die technische Turnierleitung verantwortlich war.

Bester U 60-Spieler und Gewinner des PTSV-Wanderpokals war Gerhart Bieberle vor Malte Krohn (beide PTSV). Willy Fuchs (SV Herzogenrath) Karl-Heinz Bräuer (DJK Aufwärts) Dr. Stefan Hartmann (SG Neuss), Richard Kulla (DJK Aufwärts), Prof. Dr. Jochen Riehl u. Dietmar Lobsch (beide vereinslos) Organisator Manfred Preiß sowie. Heinrich Horres (PTSV) belegten die Plätze 9 bis 16.

Mehr von Aachener Nachrichten