Aachen: Carl, das Große: Name für Hörsaalzentrum

Aachen: Carl, das Große: Name für Hörsaalzentrum

„C.A.R.L. — Central Auditorium for Research and Learning” heißt das neue Hörsaalzentrum in der Claßenstraße. Albert Wendt, Promotionsstudent am Aachener Zentrum für integrativen Leichtbau (AZL) der RWTH, überzeugte mit diesem Namen die Jury.

Aloys Krieg, Prorektor für Lehre, und Asta-Vorsitzender Raphael Kiesel überreichten ihm bei der Veranstaltung RWTHtransparent ein iPad Air 2 als Hauptgewinn. „Das Hörsaalzentrum ist eines der größten und modernsten in Europa. Der Name sollte das widerspiegeln. Mit dem Bezug zur Stadt Aachen kam ich daher schnell auf Karl den Großen und leitete davon dann den Namen ab“, erklärte Wendt.

Im Dezember 2014 rief der AStA der RWTH die Studierenden dazu auf, sich an der Namensgebung zu beteiligen. Rund 2000 Vorschläge wurden eingereicht. „Das Hörsaalzentrum ist für die Studierenden da. Wir wollten daher auch, dass sie sich mit dem Namen identifizieren“, betont Krieg.

C.A.R.L. wird auf rund 14.000 Quadratmetern Platz für über 4000 Studierende bieten.

Mehr von Aachener Nachrichten