Aachen: Busfahrer übersieht Mann mit Rollstuhl

Aachen: Busfahrer übersieht Mann mit Rollstuhl

Beim Überqueren der Peterstraße in der Nähe des Bushofes ist am Samstagnachmittag ein 58-Jähriger schwer verletzt worden.

Der Mann wollte am Samstag gegen 15.30 Uhr die Peterstraße aus Richtung Peterskirchhof hinüber in die Schumacherstraße überqueren. Beim Grünlicht der Fußgängerampel ging er los und schob dabei seinen Rollstuhl vor sich her.

Ein 55-jähriger Busfahrer bog zu diesem Zeitpunkt aus dem Peterskirchhof nach links in die Peterstraße ein. Dabei übersah er den Mann auf der Fußgängerfurt und der Bus kollidierte mit dessen Rollstuhl. Seiner Stütze beraubt, kam der Mann zu Fall. Er verletzte sich schwer, war aber ansprechbar.

Noch am Unfallort wurde der 58-Jährige versogt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Rollstuhl wurde beschädigt, am Bus zersplitterte ein Frontscheinwerfer. Der Gesamtschaden beträgt rund 1000 Euro.

Mehr von Aachener Nachrichten