Aachen: Busfahrer muss abrupt bremsen: Drei Verletzte

Aachen: Busfahrer muss abrupt bremsen: Drei Verletzte

Einem aufmerksamen Busfahrer ist es zu verdanken, dass es am Donnerstagmorgen nicht zu einem verheerenden Zusammenstoß auf der Monschauer Straße gekommen ist. Und dennoch wurden drei im Bus sitzende Frauen verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei bog die bislang unbekannte Autofahrerin am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr von der Monschauer Straße nach links in Richtung Walheim ab - ohne den auf der Schleidener Straße in Richtung Roetgen fahrenden Bus zu bemerken.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Busfahrer stark bremsen. Aufgrund des abrupten Bremsmanövers wurden drei im Bus sitzende Frauen - im Alter von 33, 44 und 58 Jahren - verletzt.

Die Fahrerin des grauen Fahrzeugs fuhr dennoch ohne anzuhalten weiter in Richtung Walheim. Nun sucht die Polizei nach der Unbkeannten. Hinweise zu dem grauen Auto - vermutlich ein VW Polo - nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0241/9577-42101 entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten