Aachen: Busfahrer bremst stark ab: 14 Fahrgäste verletzt

Aachen: Busfahrer bremst stark ab: 14 Fahrgäste verletzt

Beim Bremsmanöver eines Busfahrers sind am Freitagmorgen 14 Businsassen verletzt worden. Die 11 bis 79 Jahre alten Fahrgäste kamen mit Rettungswagen in vier umliegende Krankenhäuser.

Um 11.40 Uhr hatte der 50-jährige Busfahrer auf der Karmeliterstraße aufgrund der Verkehrssituation plötzlich bremsen müssen. Dies geschah offensichtlich so stark, dass ein Großteil der Fahrgäste in dem gut gefüllten Bus stürzte. Dabei zogen sie sich nach einer ersten Einschätzung eher leichte Verletzungen, Prellungen an Armen und Beinen, zu. Ein Notarzt und die Rettungssanitäter von vier Rettungswagen betreuten die verletzten Fahrgäste.

Die Karmeliterstraße war aus Richtung Boxgraben bis 12.40 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.