Aachen: Burtscheider Straße ab Montag komplett gesperrt

Aachen: Burtscheider Straße ab Montag komplett gesperrt

Die Stawag erneuert derzeit in Aachen im Kreuzungsbereich Reumontstraße/Burtscheider Straße die Kanalschächte, gleichzeitig beginnt die Stadt Aachen mit den Straßenbauarbeiten. Daher muss ab kommenden Montag, 6. Mai, die Burtscheider Straße für mehrere Wochen vollständig gesperrt werden.

Das bedeutet, dass die Zufahrt zum Hauptbahnhof aus Burtscheid nur noch über Kasinostraße und Normaluhr möglich ist. Die Zollamtstraße wird zur Sackgasse, ebenso die Burtscheider Straße und Friedlandstraße. Sie sind nur noch für Anlieger vom Boxgraben ein kurzes Stück bis zur Baustelle befahrbar. Von der Reumontstraße lässt sich nur noch rechts in die Burtscheider Straße Richtung Krugenofen abbiegen, in umgekehrter Richtung ist eine Durchfahrt nicht möglich.

Umleitungen sind ausgeschildert, Ortskundige sollten den Bereich weiträumig umfahren. Das Parkhaus am Bahnhof ist nur noch über die Lagerhausstraße zu erreichen. Die Baumaßnahme wird nach Angaben des städtischen Presseamts voraussichtlich Ende August abgeschlossen.

www.aachen.de/baustellen.