1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Bundespolizei verhaftet gesuchten Libyer

Aachen : Bundespolizei verhaftet gesuchten Libyer

Am späten Montagnachmittag gegen 18.45 Uhr überprüfte eine Streife der Bundespolizei ein aus Belgien über die Autobahn 44 eingereistes Mietfahrzeug. Als Mitfahrer wurde ein 44-jähriger Libyer festgestellt, der sich nicht ausweisen konnte. Nach der Auswertung seiner Fingerabdrücke ergab sich, dass dies nicht sein einziges Vergehen war.

Dre ä-e4hr4iJg raw zru aemshnteF gsneseua.behirc Im Oorkbte 2201 awr druhc der rLybei das Atrimgtcehs ugbnzüGr uz eiren steadflrGe nov 09 szTeaäsgetn uz 05 u,Eor glcihe 0054 u,rEo gewen toßserVse egegn ads feusgtenteheAlsazts tkeäsrcrgtifh tteirrvule rdwen.o

Da rde ni Engnadl neeeldb rbyLei edi taerSf cthni gzlhaet hetat, edruw re udchr ide nSalwattsacthatfas eMnmimgen tim eftHabhelf urz hmseaFten .sacbuehregiesn Ahcu ebi einser tsnmeheaF ruhcd ied zedeiislupBon ktneno er edi tegeroerdf raeslftdGe ihntc heanzlbe und urdew ni ide ulaJistvulozasltngtzs ncAeah ef.lienergtei

mußeerAd watreter nde eiLbry nei ertiseew rfvSehtnreaarf enegw dse rtascdhVe der ruteanbeuln nE,iiesre da er enutre nhoe den encfdrrrieoleh sasP, ied oedrelirrefhc sftaeulrlheubtiAnnsa und tzotr rneeerpissirEe chan nhDucadslet iesgteenir t.si