1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Bundespolizei verhaftet gesuchten Libyer

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Bundespolizei verhaftet gesuchten Libyer

Am späten Montagnachmittag gegen 18.45 Uhr überprüfte eine Streife der Bundespolizei ein aus Belgien über die Autobahn 44 eingereistes Mietfahrzeug. Als Mitfahrer wurde ein 44-jähriger Libyer festgestellt, der sich nicht ausweisen konnte. Nach der Auswertung seiner Fingerabdrücke ergab sich, dass dies nicht sein einziges Vergehen war.

eDr i4rghä-4eJ raw zur etaemnshF bgs.hiacsnreeue mI kberOot 2201 wra durch erd Lieybr asd hrgAimttesc Güugnbzr zu inere sfaeGltdre nov 09 näagzTseets uz 50 r,oEu iehclg 4500 orEu, enewg oetrVsseß eggen sda hAzueesstsnetgtleaf sickrfetrtägh teterurivl rdenwo.

aD erd ni nnldEga benedle riebLy eid atSerf hcint hgtleaz t,teah eduwr er udhcr eid fcalantatawhasttsS immnMegne itm Hbtlehaeff ruz tmhnseFea ss.ceegraehbniu Ahuc ieb rnisee tFsemaehn dcurh edi nsoBpdzeiluei knteno er ide oedgerrfet Gadelfster hictn blznheea dun rweud in edi lsavltolatnJzzutissug Anecah ieteg.nelfire

eArßedmu wrareett den iLrybe ein eieerwts frfeaatSrnervh weegn esd cetrdsaVh rde beeraulnnut seEiir,en ad er eernut nheo den ncrlerefohdeir ssP,a dei rhfrecrodliee stAurulibnaeeslhnfta ndu tzotr rreneeiipsEers acnh lhutDdsncae etirseigen is.t