Aachen: Bundespolizei nimmt gesuchten Sexualstraftäter in Aachen fest

Aachen : Bundespolizei nimmt gesuchten Sexualstraftäter in Aachen fest

Die Bundespolizei hat am Aachener Hauptbahnhof in der Nacht zu Mittwoch einen Sexualstraftäter festgenommen. Bei der Kontrolle des Mannes hatten sie festgestellt, dass der 20 Jahre alte Sudanese von der Staatsanwaltschaft Wolfratshausen in Bayern vergangenen Oktober zur Fahndung ausgeschrieben worden war.

Der 20-Jährige war vom Amtsgericht Wolfratshausen wegen sexueller Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden, die zur Bewährung ausgesetzt wurde, wie die Aachener Bundespolizei auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte.

Weil der Mann offenbar gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte, muss er nun ins Gefängnis, um seine Strafe abzusitzen. Zudem sei der Mann vom Ausländeramt in Bad Tölz zur Fahndung ausgeschrieben gewesen: Er sollte ausgewiesen werden.

Der Sudanese wurde zunächst in die Justizvollzugsanstalt in Aachen gebracht.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten