Aachen: Bundespolizei hat alle Hände voll zu tun

Aachen: Bundespolizei hat alle Hände voll zu tun

Beamte der Bundespolizeiinspektion Aachen haben fünf Personen nach der Kontrolle eines internationalen Fernreisebusses festgenommen.

Mit dem von Frankreich nach Skandinavien verkehrenden Linienbus waren vier aus den palästinensischen Autonomiegebieten stammende Männer im Alter von 18 bis 24 Jahren ebenso unterwegs wie ein 19-jähriger Mann aus Afghanistan. Alle Personen waren ohne Ausweispapiere unterwegs.

Dazu kamen 27 Personen, die die Beamten der Bundespolizei am letzten Oktoberwochenende mit kleineren und größeren Mengen Betäubungsmittel in Aachen angetroffen haben.

Mehr von Aachener Nachrichten