Mit Haftbefehl gesucht: Bundespolizei geht Gewalttäter ins Fahndungsnetz

Mit Haftbefehl gesucht : Bundespolizei geht Gewalttäter ins Fahndungsnetz

Die Bundespolizei hat an der Ausfahrt der Autobahn 44 in Broichweiden einen gesuchten Gewalttäter festgenommen. Der Mann wurde von der Kölner Staatsanwaltschaft mit einem Haftbefehl gesucht.

Dem 29-Jährigen werden gemeinschaftliche Nötigung, gefährlicher Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. Das Amtsgericht Gummersbach hatte ihn 2018 wegen dieser Delikte zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt.

Zudem ist bei der Staatsanwaltschaft Köln noch ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls anhängig. Der 29-Jährige war wohl aus Belgien eingereist und konnte keine gültigen Ausweispapiere vorzeigen.

Die Beamten brachten ihn zur Polizeiwache am Hauptbahnhof, wo ihm der Tatvorwurf der unerlaubten Einreise eröffnet wurde. Im Anschluss wurde er in Polizeigewahrsam genommen.

Mehr von Aachener Nachrichten