Aachen: Brennende Container auf Schulgelände

Aachen: Brennende Container auf Schulgelände

Zwei Feuer in einer Nacht: Von Sonntag auf Montag sind Feuerwehr und Polizei innerhalb kurzer Zeit zu zwei Bränden gerufen worden. Gegen 3.10 Uhr meldete eine Anwohnerin brennende Müllcontainer auf dem Schulgelände der Grundschule in der Vetschauer Straße und gegen 3.55 Uhr brannten Container auf dem Gelände des Schulzentrums Laurensberg im Hander Weg.

Mehrere Müllcontainer wurden durch die Flammen komplett zerstört und es entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.

Im ersten Fall hatte eine Zeugin kurz vor Entdeckung des Feuers vor ihrem Haus Stimmen einer weiblichen und mehrerer männlichen Personen vernommen. Das Feuer in der Vetschauer Straße breitete sich auf einen Holzbretterverschlag aus und beschädigte ein Trafohäuschen der Stawag, das sicherheitshalber abgeschaltet werden musste.

Eine Fahndung nach möglichen Verursachern verlief ohne Ergebnis. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten