Brand im Seniorenwohnheim: Feuerwehreinsatz in der Aachener Innenstadt

Schwerverletzte Person : Brand in Aachener Seniorenzentrum

Bei einem Feuer in einem Seniorenheim an der Heinrichsallee in Aachen ist am Montagnachmittag offenbar eine Frau schwer verletzt worden. Die Straße war längere Zeit gesperrt, es gab lange Staus im Aachener Osten. Hinzu kam ein zweiter Unfall am Adalbertsteinweg.

Das Feuer war offenbar im Zimmer eines Bewohners im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Wie es dazu kam, war zunächst unklar. Die schwer verletzte Person soll ersten Informationen zufolge eine Bewohnerin der Einrichtung sein.

Die Aachener Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, darunter Löschfahrzeuge und Drehleitern und zahlreiche Einsatzkräfte.

Frau bei Brand in Seniorenheim schwer verletzt

Die Heinrichsallee war wegen des Großeinsatzes zwischen Kaiserplatz und Hansemann-Platz voll gesperrt. Es kam auf dem östlichen Alleenring und den angrenzenden Straßen zu starken Verkehrsbehinderungen. Betroffen waren unter anderem Monheimsallee, Adalbertsteinweg, Wilhelmstraße und der Bereich rund um den Hauptbahnhof. Auch im Rehmviertel ging zwischenzeitlich kaum noch etwas voran, weil viele Autofahrer versuchen, die Straßen als Schleichwege zu nutzen.

Kein Durchkommen: Auf den Straßen der Innenstadt herrschte teilweise Chaos. Foto: dmp press/Ralf Roeger

Fußgänger wird angefahren

Am späten Nachmittag wurden die Rettungskräfte erneut in den Osten der Stadt gerufen: Auf der Kreuzung von Adalbertsteinweg, Elsassstraße, Bismarckstraße und Sedanstraße war ein Fußgänger von einem Auto angefahren und verletzt worden. Die Kreuzung wurde um kurz nach 16.30 Uhr gesperrt. Nach Angaben der Leitstelle der Polizei war der Fußgänger ersten Erkenntnissen nach trotz einer roten Fußgängerampel über die Straße gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde er schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich. Der Kreuzungsbereich wurde während der Unfallaufnahme für rund eine Stunde gesperrt. Im Feierabendverkehr bildeten sich weitere Staus auf dem östlichen Adalbertsteinweg.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten