1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Bonifatius Stirnbergs Pferde galoppieren bald wieder

Aachen : Bonifatius Stirnbergs Pferde galoppieren bald wieder

Noch wird kräftig gearbeitet. Aber es wird nur noch wenige Tage dauern, bis sich die Pferde des Künstlers Bonifatius Stirnberg auf dem Bahnhofsvorplatz wieder in ihrer vollen Schönheit präsentieren können.

„Bis uzm Edne red ehWco inds wri fua eedjn llaF ”,riefgt tsi gadrE aekrnFn vmo aiFebhrhcec üfr cnniaukStttglwed dnu hrnsenakeregVal üezu.trbge atwE eizw Wenhoc galn duwer dsa nEmbeles in edr igbsecternhnrS entrtküstsaKlewtr rlü.bheto unegVeesrnbtr sau ltaEhdesl hncame edi trkluSup nun eehlnisctw eru.orsbt eiBm aufubA erd pgerfdrpPuee gelte igrenSbrt tßneörg teWr uaf aeit,eunGikg dnen imeb snUmeetz sed kKtuwsresn in die eNäh sde acuhossheH im aenhRm edr utUasglmetng sed tsBzahpslrneohvofa tnateh tdtässcieh rateiitrMeb der Geppur enei nerdae Skutrurt g,eeebgn ied nthic hmer edm rensnüetskcilh isnnnnAe gtrrbSesin chanrtp.es Vor dem tdiegbecrehnslOar nKlö hteta er dlhsbea itsnteer,tr ssad dei iFgunre une rtnogeenad rnewde se.nüsm